Musikfeuerwerke

Das Musikfeuerwerk ist die emotional eindrucksvollste Gestaltungsmöglichkeit eines Feuerwerks. Es empfehlen sich zu romantischen Veranstaltungen, wie Hochzeiten oder Barockfesten.

Musik zum Feuerwerk ist sinnvoll bei vorwiegendem Einsatz von Boden- und stillen Effekten (Bengalen, Vulkane, Fontänen, Kometen ...) oder zu weit entferntem großkalibrigen Höhenfeuerwerk. Wenig sinnvoll ist sie zu schnell schießendem und lautem Batteriefeuerwerk in einer Entfernung unter 50 m. Hier schluckt der Lärm des Feuerwerks große Teile der Musik - oder diese muss so laut sein, dass es schmerzt ...

Vom Musikfeuerwerk gibt es zwei Varianten, das musikbegleitete und das musiksynchrone Feuerwerk.

Musikbegleitetes Feuerwerk

Als Ausgangsbasis wird hierfür zunächst das Feuerwerk geplant und anschließend ein Musiktrack erstellt, aus zum Anlass passenden Titeln, welcher begleitend zum Feuerwerk eingespielt wird. Dabei wird die Musik nur grob auf das Feuerwerk abgestimmt. Da jedes Feuerwerk einer bestimmten Dramatik folgt und am Ende ein Finale ansteht, eignet sich leider nicht jeder Musikwunsch zur Untermalung eines Feuerwerks - Ihre Wunschliste können Sie aber gern einreichen und wir schauen dann, was passt ...

Natürlich wird auch eine outdoorfähige Musikanlage und einige Bürozeit für den Musikschnitt benötigt, was sich in den Kosten niederschlägt. Die Größe und damit auch die Kosten der Beschallungsanlage sind abhängig von der zu beschallenden Fläche, i.d.R. also von der Personenanzahl.

Zusätzlich zu den Kosten des Feuerwerks sollten Sie zu kleineren Veranstaltungen für die Musik mit Kosten zwischen 150 - 350 € rechnen. Zu größeren Veranstaltungen (über 200 Gäste) werden die Kosten separat angeboten.

Musiksynchrones Feuerwerk / Pyro-Musical

Anders als bei Musikbegleiteten bildet bei musiksynchronen Feuerwerken die Musik die Basis des Feuerwerks. Die pyrotechnischen Effekte werden dann passend zu dieser Musik ausgesucht. Die Zündung der einzelnen Effekte wird so programmiert, dass sie taktgenau am Himmel erscheinen. Dies erzeugt einen fantastischen Eindruck - die Gestaltung ist jedoch viel aufwendiger, als es sich anhört.

Zunächst müssen mehrere Musiktitel ausgesucht und geschnitten werden, dann die passenden Effekte für jede Szene bestimmt und deren Zündzeitpunkte festgelegt werden. Hierbei sind z.B. bei Bomben die unterschiedlichen Aufstiegszeiten zu berücksichtigen - das heißt, der Abschuss jeder einzelnen Bombe muss 2 - 6 Sekunden vor dem gewünschten Takt erfolgen, bei welchem das Bukett aufleuchten soll. Große Feuerwerke dieser Art verwenden viele Hundert Effekte, welche alle einzeln programmiert und verkabelt werden müssen. Die Vorbereitung solcher Feuerwerke dauert mitunter Monate, der Aufbau manchmal mehrere Tage und 10.000 € sind bei solchen Dimensionen kein Geld...

Kleinere musiksynchrone Feuerwerke können wir Ihnen ab einem Budget von 2.500 € anbieten.


Unverbindliche Anfrage

Kontakt


Telefon: 0162 - 925 20 41
täglich von 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr

oder schreiben Sie uns eine E-Mail
feuerwerk@pyro-effekt.de